Auf 36 + 16 Hektar Fläche, angebunden an die Autobahnen A61/A1 (Nord-Süd-Achse) und A4 (Ost-West-Achse) schaffen wir im neuen Gewerbe-/Industriegebiet „Gypenbusch“ einen Zukunftsraum für innovative Unternehmen, die mit den vielen gut ausgebildeten Menschen bei uns vor Ort Wertschöpfung erzielen und sich hier langfristig niederlassen möchten.

 

Durch die in Nord-Süd-Betrachtung fast mittige Lage in Deutschland sind Sie am Standort Nörvenich nie weit entfernt von Ihren Kunden. Auch die Nähe zur deutschen Westgrenze ist kein Nachteil, weil dadurch eine perfekte Anbindung an die BeNeLux-Staaten gegeben und somit über Deutschland hinaus das Tor nach Europa geöffnet ist. Die Ballungsräume der Städte Köln, Bonn, Aachen, Maastricht und Düsseldorf liegen „quasi nebenan“ und bieten drei größere Verkehrsflughäfen im regionalen Einzugsgebiet.

Die Richtlinie für die Gewährung von Finanzierungshilfen finden Sie hier.

Hier ist Raum für Ihre Gewerbe-/ Industrieimmobilie

Bürgermeister Dr. Timo Czech der Gemeinde Nörvenich

Die moderne Kommunalverwaltung in unserer sich dynamisch entwickelnden und schnell wachsenden Gemeinde Nörvenich steht als leistungsfähiger Partner an Ihrer Seite, um mit Ihnen Ihre Ideen zu besprechen und Wege zu finden, um diese zu verwirklichen.

 

Gemeinsam schaffen wir eine gute Zukunft für Ihr Unternehmen und für die

Region. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

 

Auf ganz bald in unserer schönen Gemeinde Nörvenich, Ihr

 

Dr. Timo Czech

Bürgermeister

 

 DER IDEALE STANDORT
FÜR IHR
UNTERNEHMEN 

Sie suchen einen Standort mit guter Anbindung an die benachbarten Ballungsräume bei gleichzeitiger Verfügbarkeit attraktiver Gewerbeflächen zur optimalen Entfaltung Ihres Unternehmens? Dann sind Sie in Nörvenich genau richtig!

 

Gelegen im Speckgürtel von Köln und mit unmittelbaren Anbindungen an die angrenzenden Autobahnen ist diese Verkehrslage einmalig und bietet Ihrem Unternehmen einen hohen Grad an Flexibilität und Mobilität.

Speckgürtel von Köln
Autobahnanbindungen für Industriegewerbe der Gemeinde Nörvenich
Gute Autobahnanbindungen in Nörvenich
Landwirtschaft in Nörvenich
Universitäre Spitzenforschung Nörvenich

 EIN STANDORT DER
VIELFALT UND MÖGLICHKEITEN 

Der Standort Nörvenich steht für einen breiten Branchenmix. In unserer Gemeinde finden Sie ideale Voraussetzungen für den Erfolg Ihres Unternehmens. Durch eine enge Beziehung der Gemeinde zur Landwirtschaft profitieren beispielsweise Unternehmen aus dem innovativen Lebensmittelbereich.

 

Eingebettet in eine renommierte und international anerkannte Hochschullandschaft sowie in unmittelbarer Nähe zum Forschungs- und Technologiezentrum Jülich finden im Bereich der Zukunftstechnologien tätige Unternehmen ebenso einen optimalen Standort. Hochqualifizierte Arbeitskräfte vor Ort – vom Facharbeiter bis zum Ingenieur – sind Garant für den Erfolg Ihres Unternehmens am neuen Standort. Gerade für die Forschung und die Entwicklung neuer Produkte stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Somit bieten unsere attraktiven Gewerbeflächen Standortlösungen sowohl für kleine bis mittelständische Unternehmen, für Handwerk und produzierendes Gewerbe als auch für Unternehmen mit Konzernstrukturen, die neue Perspektiven an einem attraktiven Standort erschließen wollen.

 

 IHRE STANDORTVORTEILE

Standortvorteile in Nordrhein-Westfalen Nörvenich
Standortvorteile im Gewerbe-/Industriegebiet Nörvenich "Gypenbusch"
Umwelttechnik in der Gemeinde Nörvenich
Produzierendes Gewerbe für im Industriegebiet Gypenbusch
Forschung und Entwicklung in der Gemeinde Nörvenich
Erneuerbare Energien in Nordrhein-Westfalen

Frankfurt

207 km

Rotterdam

259 km

Amsterdam

280 km

Lüttich

116 km

Düsseldorf

82 km

Köln/Bonn

50 km

Hamburg

439 km

  • Ausgezeichnete Verkehrslage zu den Regionen Aachen, Köln/Bonn und Düsseldorf sowie zu den ZARA-Häfen in
    BeNeLux sowie zu den Flughäfen Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt/Main und Lüttich.

  •  Kurze Wege zu den Autobahnen A1, A4 und A61

  • Eingebettet in die Wasserstoff-Modellregion Kreis Düren und in die Technologieregion mit interdisziplinären
    Forschungseinrichtungen

  • Es besteht die Möglichkeit des Annexhandels (Werk-/Fabrikverkauf)

  • Individuell gestaltbare und kurzfristig verfügbare Flächen zur optimalen Entfaltung Ihres Unternehmens

  • Breitbandanschluss

  • Hochdruckgasleitung

  • Frisch- und Brauchwasser bis 200.000 cbm p.a. verfügbar

  • Hochspannungsleitung in 2 km Luftlinie

  • Kompetente und persönliche Ansiedlungsberatung durch die Gemeinde Nörvenich, die Wirtschaftsförderung Kreis Düren und die AGIT mbH

 LEBEN UND ARBEITEN IN EINEM DYNAMISCHEN UMFELD
DAFÜR STEHT NÖRVENICH. 

Die rund 11.000 Einwohner zählende und 66 km² große Gemeinde Nörvenich hat einen Auspendlerüberschuss von mehr als 2.000 Erwerbspersonen. Erstes Ziel ist es daher, ortsnahe Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen und so die Notwendigkeit des Auspendelns zu reduzieren (Mindest-Arbeitsplatzquote = 1 sozialversicherungspflichtiges Vollzeitarbeitsverhältnis pro 250 m² Fläche).

 

Gemeinde Nörvenich: attraktiv für das produzierende Gewerbe

Dazu gehört, für die Ansiedlung eines breiten Branchenmix offen zu sein, welcher für die Nachfrage nach einer großen Vielfalt unterschiedlicher Berufe und Qualifikationen steht. Neben der Verfügbarkeit von gut ausgebildeten Arbeitskräften macht auch die sehr gute Verkehrsanbindung in alle Richtungen den Standort Nörvenich für das produzierende Gewerbe attraktiv. Kurze Wege bei den Materialbewegungen sparen in erheblichem Umfang Logistikkosten und reduzieren den CO2-Fußabdruck.

Kreis Düren: das perfekte Umfeld

Interdisziplinäre Großforschungseinrichtungen, Exzellenzcluster und Exzellenzuniversitäten befinden sich in der unmittelbaren Umgebung. Der Kreis Düren, dem die Gemeinde Nörvenich angehört, positioniert sich zudem mit einer groß angelegten Wasserstoffinitiative modern und zukunftsgerichtet. Somit sind gerade auch innovative Unternehmen, die am neuen Firmensitz Forschung und Entwicklung planen oder neue Gebäudeenergiekonzepte umsetzen wollen, in der Gemeinde Nörvenich goldrichtig. Am Gebiet verläuft eine Hochdruckgasleitung, eine große Stromtrasse verläuft in räumlicher Nähe und zusätzliche Frischwasserleitungen für sehr große Abnahmemengen sind in Planung – insoweit gibt es kaum einen spezifischen Bedarf, der in diesem Gebiet nicht gedeckt werden könnte.

 

Die Gemeinde Nörvenich ist Standort des Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 „Boelcke“ mit dem Flugzeugmuster „Eurofighter“. Daneben fliegt hier ein EC 145 Rettungshubschrauber (SAR) und es findet Trainingsflugbetrieb der Bundespolizei mit Hubschraubern statt. Zudem ist Nörvenich Standort eines Drehfunkfeuers der Deutschen Flugsicherung GmbH.

 

Die Summe der Luftfahrtaktivitäten führt möglicherweise zu Höhenbeschränkungen im Bau, oft aber zu einer Einzelfallprüfung der luftverkehrlichen Belange. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken, denn im Einzelfall werden Bauhöhen von 40 Metern möglich sein, aber es kommt auf den Einzelfall an. Bei geplanter Überschreitung einer Bauhöhe von 15 Metern, empfehlen wir, sich im Vorfeld Rat von einem luftverkehrlichen Gutachter einzuholen – dies kann viel Zeit im späteren behördlichen Beteiligungsprozess sparen. Eine Möglichkeit geeignete Gutachter zu finden, ist über die Internetseite der IHK (Sachgebiet 3300 Luftverkehr) gegeben.

 ENTDECKEN SIE DAS POTENZIAL DES GEWERBEGEBIETS NÖRVENICH 

Sprechen Sie uns gerne an – wir freuen uns auf Sie!

Gemeinde Nörvenich in Nordrhein-Westfalen

GEMEINDE NÖRVENICH

Bürgermeister der Gemeinde Nörvenich

Dr. Timo Czech, Bürgermeister

Bahnhofstraße 25

52388 Nörvenich

Telefon: +49 (0) 2426 / 101-101

E-Mail: buergermeister@noervenich.de

Für eine optimale Beratung und Unterstützung Ihres Ansiedlungswunsches arbeiten wir mit
weiteren Akteuren in der Region zusammen:

Logo Kreis Düren

WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG KREIS DÜREN

Fotografie Tobias Wolff

Herr Tobias Wolff

Moltkestraße 37

52351 Düren

Telefon: +49 (0) 2421 / 2210-61214

E-Mail: to.wolff@kreis-dueren.de

Fotografie Tim Geuer

Herr Tim Geuer

Moltkestraße 37

52351 Düren

Telefon: +49 (0) 2421 / 2210-61213

E-Mail: t.geuer@kreis-dueren.de

Frau Sabrina Hauck

Moltkestraße 37

52351 Düren

Telefon: +49 (0) 2421 / 2210-61215

E-Mail: s.hauck@kreis-dueren.de

Logo AGIT

AGIT Aachener Gesellschaft für
Innovation und Technologietransfer mbH

Aachener Gesellschaft Frank Leisten

Herr Frank Leisten

Campus Melaten

Pauwelsstraße 17

52074 Aachen

Telefon: +49 (0) 241 / 963-1050

E-Mail: f.leisten@agit.de

Logo RWE

RWE Power Aktiengesellschaft

RWE Power Aktiengesellschaft Andrea Otto

Frau Andrea Otto
Liegenschaftsprojekte (POJ-IF)
Stüttgenweg 2
50935 Köln
Telefon: +49 (0) 221 / 480-1333
E-Mail: andrea.otto@rwe.com

Bundesagentur für Arbeit Logo

Bundesagentur für Arbeit
Aachen-Düren

Teamleiterin Sandra Balduin

Frau Sandra Balduin
Teamleiterin Arbeitgeberservice
Moltkestr. 49
52351 Düren
Telefon: +49 (0) 2421 / 124-581
E-Mail: sandra.balduin@arbeitsagentur.de